dies und das

Ich verlier mich immer mehr in Raum und Zeit. Versuche morgens aufzustehen und abends nicht zu spät zu Bett zu gehen. Meist bin ich gegen drei wach, schaue ein oder zwei Folgen einer Serie und gehe dann wieder ins Bett um gegen sieben oder acht dann aufzustehen.

Im Moment suche ich Beschäftigungsmöglichkeiten: Malen nach Zahlen, überlege mir so ein Stepbrett anzuschaffen um einfach etwas mehr Abwechslung beim Sport in der Wohnung zu haben (zumal raus gehen grad dank der werten Dame vom Landkreis echt ein Problem ist), Serien schauen (bin grad heilfroh über Netflix), versuche einmal am Tag auch zu kochen, überlege, wie ich die Küche besser strukturieren könnte (dazu muss ich aber in den Baumarkt und dafür fehlt grad das Geld), beschäftigte die Bonsai-Tiger und versuche einfach irgendwie den Tag rumzukriegen ohne groß über mich und die Zukunft nachzudenken oder gar zu fühlen.

Das klingt jetzt irgendwie schlimmer als es ist – Ablenken funktioniert durchaus. Ich kann mir zwar nicht lange auf etwas konzentrieren, aber nun denn.

Ich hoffe, dass ich jemanden finde, der mein Rad nach Hause bringt – den Berg hoch hab ich keine Chance aktuell und da ich ja nirgends mehr hin komme, wäre gut, wenn es hier wäre – vor allem hab ich die Hoffnung, dass ich dann auch hier etwas üben kann (trotz nur  bergauf/-ab).

Morgen ist Großeinkauf, der ja diesen Monat auch schmaler ausfällt, wegen doppelt Eiweißpulver, aber das ist vielleicht gut so – bin grad eh nicht wirklich fit für andere Menschen.

Hab mich heute schon vorm Vermieter versteckt.

Freitag dann endlich wieder ein Wohnungstermin – mit der Hoffnung, dass hier wenigstens das Nötigste klappt und ich nicht mehr nur Stolperfallen hier habe.

Samstag kommt MissMutig und macht mit mir den Balkon, da hat sich der Vermieter nämlich auch schon aufgeregt (weil halt dieses Jahr nicht gemacht und weil dort noch Holz liegt, dass eigentlich zum Sperrmüll sollte, ich aber vergessen hatte).

Bis Mitte August muss ich dann die Garage auch machen, in der zweiten Augusthälfte kommt nämlich Sperrmüll.

Hab grad Angst in eine Depression zu rutschen. Einerseits bin ich total unruhig, merke aber auch, dass ich zunehmend Schwierigkeiten bekomme mich zu etwas aufzuraffen. Vor allem auch zu Bewegung – dabei tut die gut und ich will es ja auch – nur wenn ich es dann konkret machen will – dann ist da irgendwas.

Daher versuche ich jetzt halt generell mehr abzulenken – ein Malen nach Zahlen Bild, zu dem ich mehrfach am Tag greife und ein paar Minuten was mache usw.

Mir fehlt die Struktur, mir fehlt leider nicht der Kontakt zu Menschen – im Gegenteil – ich finde das total anstrengend. Auch schöne Kontakte. Bin einfach nicht menschentauglich.

Ziel ist: mind einmal was mit Bewegung (Aerobic-Einheit,  Crosstrainer – in mittlerer Zukunft hoffentlich auch wieder Nordic Walking oder ähnliches), mind. einmal was mit „Hobby“ (malen, Musik machen, mit den Pflanzen was machen, was über giessen und bisschen dran rumzupfen hinausgeht – also umtopfen usw usf), einmal was kochen/essen machen, was nicht nur „aufwärmen“ ist – da reicht auch kalt einiges zuschneiden um zu essen usw.

Für die Bewegung suche ich noch Alternativen, leider hab ich mein Stepbrett, dass ich mal selbst gebaut hab, nicht mehr, aber da finde ich schon was. Noch ist es vielleicht eh zu früh dafür.

Da muss ich grad wirklich dran arbeiten – dass ich genug Eiweiss zu mir nehme, dass ich die Nahrungsergänzungsmittel einnehme, dass ich genug trinke und mich mehr bewege. Irgendwas blockt da nämlich grad etwas und ich hab die Befürchtung da geht es mehr um destruktives Verhalten oder so.

Also steht das auf der Liste ganz oben. Dieses mit mir selbst kämpfen müssen – ist immer doof.

Immerhin sehe ich das auch und tue was dafür, dass ich dem was dagegen setze.

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s