dies und das

Es ist eigenartig – so ganz ohne Termine, immer zu Hause. Ich verlier da völlig Zeit und Raumgefühl.

Ablenken klappt nach wie vor.

Samstag hat mich MissMutig spontan eingesammelt und gestern hab ich mit dem Nachbarn seinen Geburtstag gefeiert.

Heute dann Tierarzt – es ist – Gott sei Dank – nur Herpes und kein Eosinophiles Granulom. Wer hätte gedacht, dass ich mich mal über Herpes freue.

Innerlich bin ich unruhig. Die Wohnung ist in katastrophalem Zustand und ich bin heilfroh, dass Freitag dann der Betreuer wieder kommt. Mittwoch steht der Großeinkauf an, das ist diesen und nächsten Monat eh eng, wegen der ganzen Nahrungsergänzungsmittel, die ich nach OP dann doppelt bestellen musste, weil die vor OP getesteten erstmal nicht vertragen werden. Das Zeug ist teuer und ich hoffe, dass ich dann das ursprüngliche irgendwann auch wieder vertrage.

Ich hoffe so sehr, dass bald die Genehmigung der Fahrtkosten kommt. Mir fehlt die Physio sehr.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s